• Gradierwerk Rosengarten in der Dämmerung, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Morgenstimmung am Leopoldsprudel im Kurpark, dem Wahrzeichen Bad Salzuflens, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Wassertreten in der Kneippanlage im Kurpark, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Inhalatorium der alten Badehäuser, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Tiefenentspannung beim Aquafloating – Schweben in Thermalsole, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • ErlebnisGradierwerk am Kurpark, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Trinkkur mit gesunder Bad Salzufler Sole, © Staatsbad Salzuflen GmbH
Trinkkur mit gesunder Bad Salzufler Sole, © Staatsbad Salzuflen GmbH ErlebnisGradierwerk am Kurpark, © Staatsbad Salzuflen GmbH Tiefenentspannung beim Aquafloating – Schweben in Thermalsole, © Staatsbad Salzuflen GmbH Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH Inhalatorium der alten Badehäuser, © Staatsbad Salzuflen GmbH Wassertreten in der Kneippanlage im Kurpark, © Staatsbad Salzuflen GmbH Morgenstimmung am Leopoldsprudel im Kurpark, dem Wahrzeichen Bad Salzuflens, © Staatsbad Salzuflen GmbH Gradierwerk Rosengarten in der Dämmerung, © Staatsbad Salzuflen GmbH

Bad Salzuflen

Frische Meeresbrise mitten in Deutschland.

Sie machten Bad Salzuflen reich und über den Teutoburger Wald hinaus bekannt: Solequellen - der Schatz aus der Tiefe mit den zwei Gesichtern. Über Jahrhunderte hinweg wurden sie zur Salzgewinnung genutzt, bevor 1818 ihre heilsame Wirkung entdeckt wurde. Für Bad Salzuflen brach eine neue Ära an, die das ehemalige Salzsiederstädtchen zu einem der größten Heilbäder Deutschlands machte.

Die Sole aus neun Quellen und Brunnen wird heute ausschließlich für die Gesundheit eingesetzt – in ihr wird gebadet, sie wird getrunken und inhaliert.
Als riesiges Freiluft-Inhalatorium sorgen die Gradierwerke im Herzen der Stadt für ein frisches Klima wie am Meer. Täglich rieseln bis zu 600.000 Liter Sole über die imposanten Schwarzdornwände, zerstäuben dabei in feinste Mikropartikel und verhelfen insbesondere Allergikern und Atemwegserkrankten zu befreitem Durchatmen.

Das ErlebnisGradierwerk am Kurpark bietet mit seiner Sole-Nebelkammer im Inneren ein Optimum für die Atemwege. Hier wird die heilsame Sole mit Druckluft vernebelt und kann so besonders intensiv aufgenommen werden - eine sanfte Grundreinigung „mit Extrapflege“ für die Atemwege. Dazu kommt das Erlebnis für alle Sinne mit Lichteffekten, Farbinseln, sanfter Musik und bequemen Sitzgelegenheiten.

Zur Ruhe kommen, abschalten, neue Kraft sammeln. Auch bei stressbedingten Erkrankungen ist Bad Salzuflen eine erste Adresse. In Zusammenarbeit mit dem renommierten ortsansässigen Institut für Tinnitus Diagnostik und Therapie IN-TI, bietet das Staatsbad Salzuflen Hilfe für Menschen mit Ohrengeräuschen, Hyperakusis und Schwindel. Die Diplompsychologinnen des IN-TI sind zugleich Spezialistinnen für Erschöpfungszustände und Burnout. Mit einem neuartigen Gesundheitskonzept soll einem drohenden Burnout rechtzeitig entgegengewirkt werden.

Menschen mit Übergewicht finden auf den Bad Salzufler Wegen der VitalWanderWelt Teutoburger Wald den idealen Einstieg, um überflüssigen Pfunden motiviert zu Leibe zu rücken und neue Lebensqualität zu gewinnen. Vom einwöchigen Start-Up-Programm bis hin zur dreiwöchigen Adipositas-Kompaktkur geben die Experten des Staatsbades wertvolle Tipps und Hilfestellung, den Alltag mit weniger Kilos besser zu meistern.

Seit 2013 ist Bad Salzuflen auch Kneipp-Kurort. Die Kneipp’sche Philosophie mit ihren fünf Elementen Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und innere Balance, ergänzt in idealer Weise die langjährige Tradition des Sole-Heilbades.

Tradition und Moderne verbinden sich in Bad Salzuflen zu einem harmonischen Ganzen.

Die historische Altstadt lockt zum Bummeln und Verweilen und bietet quirliges Leben, umgeben von wunderschönen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen. Beschauliche Natur zum Ausruhen und Genießen findet sich im Kurpark und Landschaftsgarten. Herrliche Rad- und Wanderwege durch den Teutoburger Wald, ein Besuch der VitaSol Therme oder Entspannung in der SalzGrotte sind nur einige Beispiele für abwechslungsreiche Aktivitäten und erholsame Tage zum Durchatmen.

Schwerpunkte

  • Atemwege, u.a. Asthma, COPD, chronische Bronchitis
  • Erkrankungen des Nervensystems, u.a.psychische und körperliche Erschöpfungszustände (Burnout Syndrom)
  • Übergewicht /Adipositas
  • Tinnitus
  • Sole & Kneipp

Kontakt

Staatsbad Salzuflen GmbH
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen
Tel: +49 (0) 52 22-183 183
Fax: +49 (0) 52 22-183 208
E-Mail: info@staatsbad-salzuflen.de
www.staatsbad-salzuflen.de

nach oben

Einrichtungen

Staatsbad Vitalzentrum – Gesundheit unter einem Dach (Sole- und Kneipp-Anwendungen, physikalische Therapie, Krankengymnastik, Massagen, Präventionsangebote, Wellness, Vitalclub)

nach oben

Heilmittel & -anzeigen

Heilanzeigen Sole:

  • Adipositas
  • Allergien
  • Degenerative Gelenkerkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Frauenspezifische Erkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Osteoporose
  • Rheumatischer Formenkreis
  • Tinnitus

Heilanzeigen Kneipp:

  • Erkrankungen der Atemwege
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gefäßleiden
  • Immunbedingte Erkrankungen
  • Nervöse Störungen und Nervenleiden
  • Nieren und Leberleiden
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselprobleme
  • Verdauungsstörungen
  • Allgemeines: Allgemeine Erschöpfungs- und Schwächezustände, allgemeine Abwehrschwäche, Immuntraining, notwendige Steigerung der Leistungsfähigkeit
nach oben

Lage & Anreise

Dein Ziel:

Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen

Anreise mit dem Auto

Plane hier Deine Route mit dem PKW.

Routenplaner

Anreise mit Bus & Bahn

Plane hier Deine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Deine Zieladresse: Parkstraße 20, 32105 Bad Salzuflen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
powered by Deutsche Bahn AG nach oben