• Badehalle Carolus Thermen, © Bernd Stuhlmann, Carolus Thermen
  • Burtscheid Quelle, © Andreas Herrmann, ats
  • Elisenbrunnen bei Nacht, © Andreas Herrmann, ats
Elisenbrunnen bei Nacht, © Andreas Herrmann, ats Burtscheid Quelle, © Andreas Herrmann, ats Badehalle Carolus Thermen, © Bernd Stuhlmann, Carolus Thermen

Gesund in Bad Aachen

„Sanus per aquam“- gesund durch Wasser

Seit der Entdeckung ihrer Heilkraft haben die Quellen vielen Menschen Linderung und Heilung gebracht. Pro Jahr lassen sich rund 10.000 Patienten in Bad Aachen in einem der drei Sanatorien zur Genesung und Rehabilitation mit dem Aachener Quellwasser behandeln. Besonders bei Erkrankungen des Bewegungsapparates finden Patienten hier kompetente medizinische Betreuung.

Zu den beiden Kurgebieten Aachens gehören der als englischer Garten angelegte Kurpark Monheimsallee, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft sich auch die Carolus Thermen Bad Aachen befinden, sowie der Kurpark Burtscheid. Hier haben vor allem die stationären Heilbad-Aktivitäten ihr Zentrum.

Die Carolus Thermen bieten eine faszinierende Welt der Ruhe, Wärme und Entspannung und stehen für ein außergewöhnliches ganzheitliches Erlebnis, das sich des heißen Wassers als fundamentalem Lebenselixier bedient. Mit ihrem breitgefächerten Wellness-Angebot in faszinierendem Ambiente knüpfen sie direkt an die römischen Traditionen an: Zahlreiche Schwimmbecken, innen und außen, mit unterschiedlichen Wassertemperaturen, Oasis - die baltische Saunalandschaft und orientalische Badewelt, sowie ein vielfältiges Gastronomieangebot laden ein, für einen Tag die Welt zu vergessen.

www.aachen.de/Gesund