• Im Urlaub den Rücken stärken am Hennesee, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Im Urlaub den Rücken stärken

Bewegung, Massagen und Co.

Urlaub ist per se auch immer „Urlaub für den Rücken“, denn die tägliche Routine, die oft einseitige Belastung fällt weg. Vielen Menschen schmerzt der Rücken mehr oder weniger regelmäßig. Oft ist die Kombination aus ungesunder Haltung im Berufsalltag und mangelnde Bewegung in der Freizeit Schuld daran.

Raus aus dem Alltagstrott, mehr Bewegung und damit Stärkung der Rückenmuskulatur, beim Urlaub im NRW gelingt das mit Freude in der Natur. Dazu  kommen wohltuende Massagen oder Saunabesuche, die purer Genuss für die Muskulatur sind. Wenn man dann noch lernen kann, auch im Alltag eine gesunde Haltung anzunehmen und durch die richtigen Übungen einen Ausgleich zur täglichen Muskel-Monotonie zu schaffen, dann steht dem gesunden Rücken nichts mehr im Weg.

Warum Muskeltraining so wichtig ist:

  • Eine starke Muskulatur ist der ideale Schutz gegen Beschwerden im Rücken. Sie stabilisiert und hält ihn beweglich.
  • Je besser die Muskeln ausgebildet sind, desto weniger belasten Bewegungen die Knochen, Bänder und Sehnen.
  • Neu gewonnene Körperkraft verbessert die Lebensqualität.
  • Muskeltraining verhindert das mit Schmerzen verbundene und durch Bewegungsmangel entstehende ungleichmäßige Verkürzen oder Verspannen der Muskulatur.
  • Krafttraining stimuliert den Stoffwechsel der Knochen und beugt damit Osteoporose vor.
  • Übungen mit leichten Gewichten und vielen Wiederholungen verbessern die Koordination einzelner Muskelpartien.
  • Mittlere Gewichte mit vielen Wiederholungen stärken die Kraftausdauer.

Verschiedene Urlaubsregionen in NRW haben in Zusammenarbeit mit Rückenexperten innovative Urlaubsangebote entwickelt. Schon bei einem Kurztrip kann man eine gesundheitsfördernde Wirkung für den Rücken erzielen und die Programme sind immer so angelegt, dass das dort erlernte Wissen leicht in Alltag zu übertragen ist. Oft werden Rückenschmerzen durch Verspannungen und Stress verstärkt oder ausgelöst, daher sind die Angebote in NRW ganzheitlich angelegt. Leckere und gesunde regionale Küche, Entspannungsübungen und Massagen kombiniert mit rückenstärkenden Programmen sind eine genuss- und erfolgreiche Kombination, um den Rücken zu stärken. Erfahrene Trainer und Physiotherapeuten stehen den Gästen natürlich immer unterstützend zur Seite.

Urlaub für den Rücken

Bereits das Mehr an Bewegung in einem Urlaub sowie leichte Fitnessübungen und Krafttraining tun dem Rücken gut. Das fällt bei einem Kurztrip in NRW besonders leicht: Schwimmen, Fahrrad fahren, Nordic Walking und das Wandern auf gut ausgebauten Qualitätswanderwegen sind eine ideale Möglichkeit, die Durchblutung und die Muskulatur zu aktivieren.