• Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Inhalatorium der alten Badehäuser, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Morgenstimmung am Leopoldsprudel im Kurpark, dem Wahrzeichen Bad Salzuflens, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Leopoldsprudel im Frühling, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Sprudeldusche in der VitaSol Therme, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Tiefenentspannung beim Aquafloating – Schweben in Thermalsole, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Trinkkur mit gesunder Bad Salzufler Sole, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Gradierwerk bei Dämmerung, © Staatsbad Salzuflen GmbH
  • Erlebnis Gradierwerk Bad Salzuflen, © Staatsbad Salzuflen GmbH
Erlebnis Gradierwerk Bad Salzuflen, © Staatsbad Salzuflen GmbH Gradierwerk bei Dämmerung, © Staatsbad Salzuflen GmbH Trinkkur mit gesunder Bad Salzufler Sole, © Staatsbad Salzuflen GmbH Tiefenentspannung beim Aquafloating – Schweben in Thermalsole, © Staatsbad Salzuflen GmbH Sprudeldusche in der VitaSol Therme, © Staatsbad Salzuflen GmbH Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH Leopoldsprudel im Frühling, © Staatsbad Salzuflen GmbH Morgenstimmung am Leopoldsprudel im Kurpark, dem Wahrzeichen Bad Salzuflens, © Staatsbad Salzuflen GmbH Inhalatorium der alten Badehäuser, © Staatsbad Salzuflen GmbH Rosengarten mit dem alten Badehaus „Leopoldbad“, © Staatsbad Salzuflen GmbH

@@Tief durchatmen@@ im Teutoburger Wald mit Luft wie am Meer

Bad Salzuflen

 

Einfach tief Luft holen – das wird in Bad Salzuflen zum besonderen Erlebnis. Eine der größten Gradierwerk-Anlagen in Deutschland dient als riesiges Freiluft-Inhalatorium und gibt auch Menschen mit Atemwegsbeschwerden die Möglichkeit, wieder befreit durchzuatmen. Das Erfolgsrezept: Der feine Nebel, der durch die herunter rieselnde Sole erzeugt wird, sorgt für Luft wie am Meer – eine Wohltat für die Atemwege.
Höhepunkt des Ensembles ist das ErlebnisGradierwerk mit seiner Sole-Nebelkammer als Optimum für die Atemwege und dem Raum zum „Atmen XXL“. Hier wird die heilsame Sole mit Druckluft vernebelt und kann besonders intensiv aufgenommen werden. Dazu kommt das Erlebnis für alle Sinne: Lichteffekte und Farbinseln, Musik und bequeme Sitzgelegenheiten.
Befreit atmen und neue Energie spüren. Denn jeder Atemzug erweist sich als Streicheleinheit für die Atemwege.

 

Leistungen

  • Sieben Übernachtungen mit Frühstück
  • Zweimal „Atmen XXL“ im ErlebnisGradierwerk inkl. Sole-Nebelkammer zur intensiven Inhalation
  • Zwei Besuche der SalzGrotte
  • ZweimalQi Gong im Park 
  • Dreimal Atemgymnastik am Gradierwerk
  • Gästekarte

 

nach oben

Preise & Reisezeit

Preise:

G***:
Hotel-Pension Villa Holstein pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 388,00 Euro.
Haus Hansa pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 426,00 Euro.

Dre-Sterne-Hotel:
Antik-Hotel Eichenhof pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 403,00 Euro.
Atrium Appartement-Hotel pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 481,00 Euro.

Vier-Sterne-Hotel:
Best Western Plus Hotel Ostertor pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 520,00 Euro.
Maritim Staatsbadhotel pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer  ab 528,00 Euro.
Kurpark Hotel pro Person im Einzelzimmer/Doppelzimmer ab 669,00 Euro.

Kein Einzelzimmerzuschlag für Alleinreisende.

Reisezeit:

01.01.2018 - 31.12.2018

nach oben

Anbieterinfo

Kontakt
Staatsbad Salzuflen GmbH
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen
Tel: +49 5222 183 880
Fax: +49 5222 183 208
E-Mail: info@staatsbad-salzuflen.de
www.staatsbad-salzuflen.de

Weitere Infos zum Anbieter:

Bad Salzuflen - 200 Jahre Fürstliches Solebad

Bad Salzuflen, das beliebte Sole-Heilbad am Teutoburger Wald mit Luft und Wasser wie an der See blickt auf eine langjährige Bädertradition zurück. Seit Eröffnung der ersten Badesaison im Jahre 1818 entwickelte sich Salzuflen kontinuierlich zu einem aufstrebenden Badeort. Heute, 200 Jahre später, spielt die Sole aus neun Bad Salzufler Quellen und Brunnen noch immer die Hauptrolle. Es wird in ihr gebadet, sie wird getrunken, sie wird inhaliert.

Frische Meeresbrise

600.000 Liter Sole rieseln täglich über die imposanten Gradierwerke im Herzen der Stadt und sorgen für eine frische Meeresbrise. Ursprünglich dienten diese Gradierwerke, im Volksmund auch Salinen genannt, der Salzgewinnung. Heute sind sie als riesiges Freiluft-Inhalatorium Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern. Besonders tief durchatmen lässt es sich im begehbaren ErlebnisGradierwerk am Kurpark. Hier, in der Sole-Nebelkammer im Inneren, kann die gesunde Luft bei sanfter Musik und farbig wechselndem Sternenhimmel entspannt eingeatmet werden.

Spaziergänge im Kurgarten

Gleich nebenan lädt eine der großzügigsten Gartenanlagen Deutschlands zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. 120 Hektar Natur inmitten der Stadt: Der Kur- und Landschaftsgarten, im Stile englischer Parks angelegt, beeindruckt mit altem Baumbestand, weiten Rasenflächen und farbenfrohen Blumenbeeten und geht unmerklich in die freie Natur des Stadtwaldes über.

Die historische Altstadt entdecken

Aus der grünen Oase geht es direkt in die historische Altstadt. Kostbar verzierte Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert mit kunstvoll geschnitzten Giebeln und Ornamenten bilden den malerischen Rahmen für einen Zwischenstopp in einem der vielen Cafés und Restaurants.

Regenerierende Gesundheitsprogramme, kulturelle Hochgenüsse und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten – Bad Salzuflen hat viel zu bieten.

nach oben

Lage & Anreise

Dein Ziel:

Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen

Anreise mit dem Auto

Plane hier Deine Route mit dem PKW.

Routenplaner

Anreise mit Bus & Bahn

Plane hier Deine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Deine Zieladresse: Parkstraße 20, 32105 Bad Salzuflen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
powered by Deutsche Bahn AG nach oben
Merkliste