Roter Container

Schöne rote Kiste

Die 20’-Standardcontainer messen (außen) 6,058 × 2,438 × 2,591 Meter und können z. B. 10.000 Jeans oder 20.000 original-verpackte Uhren aufnehmen, aber auch Sperrgut, zu kühlende Waren im Kühlcontainer usw. Das größte Containerschiff der Emma-Mærsk-Klasse ist in Dänemark registriert und fasst 13.000 solcher Standardbehälter; der größte, vollautomatisierte Containerhafen ist seit einigen Jahren Hamburg-Altenwerder.
Weltweit waren Mitte 2010 ungefähr 27,5 Millionen TEU Standardcontainer (20’, 40’ oder 40’ High Cube) im Umlauf.[5] Die Lebensdauer eines üblichen Stahlcontainers beträgt durchschnittlich 12–13 Jahre. In letzter Zeit wurden diese Container hauptsächlich in China hergestellt, zuletzt fast 3 Mio. TEU jährlich. Seitdem die Folgen der Finanzkrise die Frachtmengen erheblich reduziert haben, ist diese Produktion fast zum Erliegen gekommen. Eine Nachfrage gibt es noch für Spezial-Container wie Reefer-Container.